Grafik – die wichtigsten Arbeitsschritte kurz erklärt

Briefing

Grafikarbeiten sind zeitlich nicht zu unterschätzen. Dies hat einen einfachen Grund: es sind mehrere wichtige Schritte notwendig, bis das Endprodukt fertig bereitsteht. Der erste Schritt besteht aus einem präzisen Briefing, welche alle wichtigen Details enthält. Grob gesagt: Was muss für wen, bis wann und für welches Medium erstellt werden? 

 

Recherche

Ideensuche

Es folgt eine Recherche der Konkurrenz oder von vergleichbaren Branchen, welche oftmals gleichzeitig zur Ideen-Generierung dient. Bei der ersten Suche nach Ideen ist alles erlaubt, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Erst im nächsten Schritt – der Auswahl – werden die Favoriten ausgewählt. Bei Bedarf kann dieser Vorgang beliebig oft wiederholt werden. Bis die perfekte Idee da ist.

Umsetzung

Ist die Idee gefunden, beginnt die Phase der Umsetzung. Aber erst jetzt, nach diesen wichtigen Vorbereitungs-Schritten bestehend aus Briefing, Recherche und Ideen-Suche. Unsere Grafikerin Ari sagt dazu immer: «Gute Vorbereitung ist das A und O meiner Arbeit.» Die Umsetzung besteht aus der Ausarbeitung der Entwürfe und Ideen zu einem Produkt, was dem finalen Ergebnis bereits sehr nahe kommt (oder kommen sollte).

Anpassungen

Korrekturen, Feinanpassungen und Änderungen sind in jedem kreativen Prozess die Norm. So auch in der Grafik. Die erste Umsetzung wird also geprüft und  überarbeitet, geprüft und überarbeitet, und so weiter, bis alle mit dem Ergebnis zufrieden sind. 

Finalisierung

Nun beginnt der finale Schritt: die Reinzeichnung. Danach werden alle Dateien für die entsprechenden Medien aufbereitet und exportiert. Die hier beschriebenen Schritte beschreiben einen standardmässigen Ablauf einer Grafikarbeit. Aber sind wir einmal ehrlich: Kein Auftrag läuft gleich ab und das ist gut so! So kommt bei uns nie Langeweile auf.

kontakt!?

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten im digitalen Marketing erfahren?
Schreib uns. Wir freuen uns auf den Austausch.

info@do-you.ch